SUCHE MIT Google
Web virtualuniversity.ch
HOME DIDAKTIK ECDL ELEKTRONIK GUIDES HR MANAGEMENT MATHEMATIK SOFTWARE TELEKOM
DIENSTE
Anmeldung
Newsletter abonnieren
Sag's einem Freund!
VirtualUniversity als Startseite
Zu den Favoriten hinzufügen
Feedback Formular
e-Learning für Lehrer
Spenden
Autoren login
KURSE SUCHEN
Kurse veröffentlichen

Suche nach Datum: 

Suche mit Schlüsselwort: 

Suche nach Land:

Suche nach Kategorie:
 
PARTNER
ausbildung24.ch - Ausbildungsportal, Seminare, Kursen... 

 
HTMLopen.de - Alles was ein Webmaster braucht

 
PCopen.de - PC LAN Netze und Netzwerke - alles was ein IT Profi und Systemtechnicker braucht

NEWS - AUSBILDUNG

ikr: Erste Ergebnisse der Volkszählung 2015



14.12.2016

Vaduz (ots/ikr) - Ein Jahr nach dem Start der Volkszählung 2015 veröffentlicht das Amt für Statistik die ersten Ergebnisse. Die Volkszählung ist die wichtigste statistische Erhebung des Landes.

Ein Gesamtbild der Bevölkerung

Zweck der Volkszählung ist es, ein Gesamtbild der Bevölkerung Liechtensteins zu erhalten. Viele wichtige Information über Liechtenstein gibt es nur dank der Volkszählung. Hierzu zählen unter anderem die Ausbildung der Bevölkerung, die Berufe, die Verkehrsmittel für den Arbeitsweg, die Sprachen und die Mietausgaben. Die Volkszählung ist eine Kombination von Befragung und Registerauswertung. Gefragt wird nur, was nicht den Registern entnommen werden kann. Gegenüber der letzten Volkszählung im Jahr 2010 konnte die Anzahl der Fragen erneut reduziert werden.

Hohe Rücklaufquote

Mitte Dezember 2015 verschickte das Amt für Statistik den vierseitigen Fragebogen an die liechtensteinische Bevölkerung. Inhaltlich orientiert sich der liechtensteinische Fragebogen an den europäischen Vorgaben sowie an der schweizerischen Volkszählung. Der gesamte Rücklauf der Volkszählung 2015 beläuft sich auf hohe 97% der Bevölkerung.

Fragebogen im Internet

Wie vor fünf Jahren konnten die Einwohnerinnen und Einwohner den Fragebogen auch im Internet beantworten. 27% der abgegebenen Fragebogen wurden im Internet ausgefüllt, 73% wurden auf Papier zurückgeschickt. Im Vergleich zum Jahr 2010 hat sich der Anteil der Fragebogen reduziert, die im Internet beantwortet wurden.

Grosse Informationsfülle

Die ersten Ergebnisse der Volkszählung 2015 informieren zu den Themen Bevölkerungsstruktur, Landesbürgerrecht, Migrationshintergrund, Haushalte, Sprache, Religionszugehörigkeit, Kinder, Ausbildung, Arbeitsweg und Wohnen.

So lässt sich der Publikation entnehmen, dass die Zahl der Haushalte seit dem Jahr 2010 stärker gestiegen ist als die Bevölkerungszahl. Ende 2015 gab es 16'522 Haushalte, dies sind 6.8% mehr als im Jahr 2010. Die Bevölkerungszahl ist in diesem Zeitraum um 4.1% auf 37'622 Personen gestiegen. Besonders stark zugenommen haben in den letzten fünf Jahren die Einpersonenhaushalte und die Paarhaushalte ohne Kinder.

Die ersten Ergebnisse zeigen auch, dass die Zahl der Wohngebäude seit dem Jahr 2010 um 5.1% auf 10'863 Wohngebäude zugenommen hat. Die Zahl der bewohnten Wohnungen hat sich sogar um 6.7% auf 16'506 Wohnungen erhöht. 52% der bewohnten Wohnungen werden vermietet.

Veröffentlicht sind die ersten Ergebnisse der Volkszählung 2015 auf der Internetseite des Amtes für Statistik unter www.as.llv.li. Sie werden auch als Faltblatt an alle Haushalte des Landes versendet.

Ministerium für Präsidiales und Finanzen
Wilfried Oehry

DIPLOMARBEITEN UND BÜCHER

Diplomarbeiten zum Runterladen:

Suche im Katalog:
Architektur / Raumplanung
Betriebswirtschaft - Funktional
Erziehungswissenschaften
Geowissenschaften
Geschichtswissenschaften
Informatik
Kulturwissenschaften
Medien- und Kommunikationswissenschaften
Medizin
Psychologie
Physik
Rechtswissenschaft
Soziale Arbeit
Sozialwissenschaften


JOBS

HOME | E-LEARNING | SITEMAP | LOGIN AUTOREN | SUPPORT | FAQ | WERBUNG | IMPRESSUM
Virtual University in: Italiano - Français - English - Español
VirtualUniversity, WEB-SET Interactive GmbH, www.web-set.com, 8004 Zürich, Tel +41 43 243 3770

Partner:   PCopen - HTMLopen - WEB-SET.com - YesMMS.com - Ausbildung24.ch - Manager24.ch -