SUCHE MIT Google
Web virtualuniversity.ch
HOME DIDAKTIK ECDL ELEKTRONIK GUIDES HR MANAGEMENT MATHEMATIK SOFTWARE TELEKOM
DIENSTE
Anmeldung
Newsletter abonnieren
Sag's einem Freund!
VirtualUniversity als Startseite
Zu den Favoriten hinzufügen
Feedback Formular
e-Learning für Lehrer
Spenden
Autoren login
KURSE SUCHEN
Kurse veröffentlichen

Suche nach Datum: 

Suche mit Schlüsselwort: 

Suche nach Land:

Suche nach Kategorie:
 
PARTNER
ausbildung24.ch - Ausbildungsportal, Seminare, Kursen... 

 
HTMLopen.de - Alles was ein Webmaster braucht

 
PCopen.de - PC LAN Netze und Netzwerke - alles was ein IT Profi und Systemtechnicker braucht

NEWS - AUSBILDUNG

Das Accelerator-Programm des 360 Innovation Lab geht in die dritte Runde



Graz (19.12.2019)

Bereits zum dritten Mal machte sich das 360 Innovation Lab auf die Suche nach neuen, innovativen Startups, deren Ideen weiterentwickelt und zur Marktreife geführt werden. Am Mittwoch, dem 18. Dezember 2019, fand in London im Tobacco Dock das dritte Xcite-Event statt.

Nach Graz und Warschau war nun London Austragungsort eines der größten Startup-Batches weltweit. Als Keynote-Speaker konnte der berühmte Magier, Autor und Erfinder Adam Wilber gewonnen werden. In der hochkarätigen Jury saßen Felix Uitz, Managing Director 360 Innovation Lab, Christian Vancea, CEO 360 Lab Innovation Group, Berthold Baurek-Karlic, Managing Partner Venionaire Capital, Mia Negru, CRO 2030 Builders, sowie Guenther Dobrauz, Partner & Leader PwC Legal Switzerland, der übrigens auch offizieller Anwalt der legendären Hardrock-Band AC/DC ist.

Aus etwa 1.000 Bewerbern wurden die 15 erfolgversprechendsten ausgewählt, die ihre Unternehmen vor Startup-Experten und Branchen-Insidern vorstellen durften. Alle teilnehmenden Startups hatten im Vorfeld die Gelegenheit, an einem dreitägigen Startup-Bootcamp teilzunehmen, wo sie ein exklusives Pitch-Training von Experten (Michael Buchecker) erhielten, um bestmöglich auf den Xcite-Pitch vorbereitet zu sein. Am Ende des spannenden Abends wurden fünf Gewinner gekürt - im Rahmen des "360° in 360 Days" Accelerator Program erhalten sie 100.000 Euro Startkapital und können nun an einem intensiven, auf ihre Bedürfnisse angepassten einjährigen Mentoring- und Coachingprogramm teilnehmen. Außerdem bekommen sie Zugang zu einem einzigartigen, internationalen Netzwerk, das sich über alle Kontinente erstreckt und ihnen dabei hilft, in rasantem Tempo zur internationalen Marktreife zu gelangen.

Die glücklichen Gewinner des Xcite-Events in London:

- Symbasync (UK): Mit dem Symbasync-Produkt "Project Team Builder" können
Projektleiter sofort Mitarbeiter für den Start von Projektteams gewinnen.
- Optimiz (UK): Optimiz´ CroP (Claims Recovery Platform) ist eine KI-gesteuerte
digitale Plattform für das Management von Versicherungsfällen.
- Jobseekrs (UK): Die mobile/Web-Plattform von Jobseekrs reduziert unbewusste
Vorurteile bei der Auswahl und Überprüfung von Mitarbeitern.
- Arroe (UK): Die Arroe-App ist ein virtueller Assistent zur Batterieverwaltung
für alle mobilen Geräte.
- Evocco (Ireland): Evocco ist eine mobile App, mit der Verbraucher eine
nachhaltigere Lebensmittelauswahl treffen können, indem sie die Auswirkungen
ihrer Einkäufe nachverfolgen können.

"Ich bin begeistert, wie viele qualifizierte, junge Unternehmen wir in den ersten beiden Batches unterstützen konnten. Die Teilnehmer haben im Zuge des Accelerator-Programms ihre Performance am Markt bereits erheblich steigern können und auch beim dritten Xcite-Event haben wir sehr erfolgversprechende Startups gefunden" , erklärt Christian Vancea, CEO 360 Innovation Group.

"So schwer ist uns unsere Entscheidung noch nie zuvor gefallen. Die Qualität der Founder-Teams und ihrer Unternehmen war unglaublich hoch und wir können es kaum erwarten, das Accelerator-Programm mit diesen fantastischen Teilnehmern in Graz zu starten", zeigt sich Felix Uitz, Managing Director 360 Innovation Lab, erfreut.

Über die 360 Lab Innovation Group

Die 360 Lab Innovation Group besteht derzeit aus dem 360 Innovation Lab und dem 360 TechLab (Hightech-Hardware-Prototyping-Space) in Graz, dem im Silicon Valley angesiedelten 360 Lab San Francisco (Innovation-Hub und Full-Service-Provider für europäische und lateinamerikanische Startups) sowie dem 360 CodeLab in Warschau (Softwareentwicklung). Das Accelerator Program ist das Herz der 360 Lab Innovation Group. Es bereitet junge, vielversprechende Unternehmen auf den internationalen Markteintritt vor und unterstützt sie dabei, sich zu einem ernstzunehmenden globalen Player zu entwickeln. Das einzigartige zwölfmonatige Programm ist in drei Phasen unterteilt, von denen die letzte im CoWorking Space im Silicon Valley stattfindet. Mehr auf www.360-lab.com.

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie unter: https://www.ots.at/pressemappe/31568/360-lab-innovation-group



360 Lab Innovation Group,
Nina Rigg

DIPLOMARBEITEN UND BÜCHER

Diplomarbeiten zum Runterladen:

Suche im Katalog:
Architektur / Raumplanung
Betriebswirtschaft - Funktional
Erziehungswissenschaften
Geowissenschaften
Geschichtswissenschaften
Informatik
Kulturwissenschaften
Medien- und Kommunikationswissenschaften
Medizin
Psychologie
Physik
Rechtswissenschaft
Soziale Arbeit
Sozialwissenschaften


JOBS

HOME | E-LEARNING | SITEMAP | LOGIN AUTOREN | SUPPORT | FAQ | WERBUNG | IMPRESSUM
Virtual University in: Italiano - Français - English - Español
VirtualUniversity, WEB-SET Interactive GmbH, www.web-set.com, 8004 Zürich, Tel +41 43 243 3770

Partner:   PCopen - HTMLopen - WEB-SET.com - YesMMS.com - Ausbildung24.ch - Manager24.ch -