SUCHE MIT Google
Web virtualuniversity.ch
HOME DIDAKTIK ECDL ELEKTRONIK GUIDES HR MANAGEMENT MATHEMATIK SOFTWARE TELEKOM
DIENSTE
Anmeldung
Newsletter abonnieren
Sag's einem Freund!
VirtualUniversity als Startseite
Zu den Favoriten hinzufgen
Feedback Formular
e-Learning fr Lehrer
Spenden
Autoren login
KURSE SUCHEN
Kurse verffentlichen

Suche nach Datum: 

Suche mit Schlsselwort: 

Suche nach Land:

Suche nach Kategorie:
 
PARTNER
ausbildung24.ch - Ausbildungsportal, Seminare, Kursen... 

 
HTMLopen.de - Alles was ein Webmaster braucht

 
PCopen.de - PC LAN Netze und Netzwerke - alles was ein IT Profi und Systemtechnicker braucht

NEWS - AUSBILDUNG

Immer mehr Sch��ler in Quarant��ne



Potsdam (11.11.2020) -

Schulen trifft die Corona-Pandemie besonders hart und die Situation verschrft sich derzeit erneut. Medienberichten zufolge sind laut Deutschem Lehrerverband aktuell mehr als 300.000 Schlerinnen und Schler coronabedingt in Quarantne. Der Unterricht muss digital stattfinden, aber an vielen Schulen fehlen noch immer zuverlssige und sichere Lernumgebungen. Mit der HPI Schul-Cloud gibt es eine Lsung, die bundesweit allen Schulen offen steht, die noch keine vergleichbaren Angebote des Landes oder Schultrgers nutzen, und vom Bundesministerium fr Bildung und Forschung gefrdert wird.

"Nach Ausbruch der Corona-Krise im Frhjahr haben die Schulen quasi im Sprint Lsungen geschaffen, um Unterricht digital zu organisieren. Trotz dieser Fortschritte sind die Defizite noch gro und viele nicht ausreichend vorbereitet. In vielen Schulen fehlen noch immer Infrastrukturen, die alle erforderlichen Funktionalitten fr digitalen Unterricht bieten und eine sichere Nutzung von Lerninhalten garantieren", sagt Prof. Christoph Meinel, Direktor des Hasso-Plattner-Instituts (HPI) und Leiter des von der Bundesregierung gefrderten Open-Source-Projekts HPI Schul-Cloud. Lehrkrfte, Schler:innen und Eltern knnen mit der Lernumgebung orts- und zeitunabhngig von jedem Endgert aus digitale Inhalte verschiedener Anbieter nutzen, ohne dass personenbezogene Daten an diese abflieen. Aktuell greifen bereits mehr als 800.000 Nutzerinnen und Nutzer auf die datenschutzkonforme Lerninfrastruktur zu. Mehr als 3.000 Schulen sind bislang an das lnder- und schulbergreifende IT-System angeschlossen.

Videokonferenz bildet normalen Austausch in der Schulklasse ab

Die HPI Schul-Cloud stellt alle fr den digitalen Unterricht erforderlichen Funktionalitten bereit, darunter ein Officesystem, ein Messenger-Dienst, ein Design Thinking Board, eine Dateiablage sowie ein Identittsmanagementsystem. Lerninhalte werden ber den integrierten Lern-Store zur Verfgung gestellt. "Gerade beim Unterricht auf Distanz ist das Bedrfnis besonders gro, den persnlichen Austausch innerhalb der Klassen nicht abreien zu lassen", so Professor Christoph Meinel. Die HPI Schul-Cloud bietet hierfr das mit frei nutzbarer Software arbeitende Videokonferenzsystem BigBlueButton. "Hierber lassen sich in den Schulstunden sowohl komplette Diskussionen als auch die Zusammenarbeit in virtuellen Kleingruppen digital realisieren. Das normale Miteinander im Klassenraum kann auf diese Weise recht gut abgebildet werden", so Meinel.

Bei Nutzung von Lernsoftware flieen keine Personendaten ab

Lerninhalte verschiedener Anbieter, darunter auch freie Materialien wie die der Open-Education-Plattform "WirLernenOnline", knnen die Lehrkrfte im Lern-Store je nach Bedrfnis der Schler:innen fr den Unterricht oder zur individuellen Frderung einsetzen - in jedem Fach und fr alle Klassenstufen. Die sichere Nutzung der Inhalte stellt eine Pseudonymisierungstechnik sicher. Sie gewhrleistet, dass keine personenbezogenen Daten zu den Inhalteanbietern bermittelt werden.

Online-Fortbildungsplattform macht Lehrkrfte digital fit

Um Lehrkrfte auf die Arbeit mit Videokonferenzen und fr die virtuelle Durchfhrung von Schulstunden vorzubereiten, bietet das HPI auf seiner Lehrer-Fortbildungsplattform Lernen.cloud einen eigenen kostenlosen Onlinekurs an. Er trgt den Titel "Videokonferenzen effektiv gestalten". Pdagoginnen und Pdagogen finden auf der Plattform auerdem Informationen zu administrativen Ablufen sowie Anleitungen zum Erstellen von Inhalten, Vorbereiten von Prsentationen, Teilen von Dokumenten und Vergabe und Einsammlung von Hausaufgaben. Die Gratis-Kurse sollen dabei helfen, Kompetenzen vor allem in den Bereichen digitale Medien, Didaktik, Unterrichtsorganisation und Personalentwicklung gezielt zu erweitern.

Kurzprofil HPI Schul-Cloud

Das HPI entwickelt seit 2017 gemeinsam mit dem nationalen Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC, zahlreichen Experten aus Wissenschaft und Praxis und gefrdert durch das Bundesministerium fr Bildung und Forschung (BMBF) eine Schul-Cloud, mit der digitale Inhalte verschiedener Anbieter einfach und sicher in der Schule genutzt werden knnen. Ziel der HPI Schul-Cloud ist es, eine intuitiv bedienbare digitale Lehr- und Lernumgebung zu schaffen, die orts- und zeitunabhngig von jedem Endgert genutzt werden kann und datenschutzkonform ist. Aktuell greifen bereits mehr als 800.000 Nutzerinnen und Nutzer auf die HPI Schul-Cloud zu. Nachdem zunchst ausschlielich Schulen des Projektpartners MINT-EC sowie Schulen ber die Kooperationen mit den Bundeslndern Niedersachsen (Niederschsische Bildungscloud), Brandenburg (Schul-Cloud Brandenburg) und Thringen (Thringer Schulcloud) beteiligt waren, wurde die HPI Schul-Cloud im Mrz 2020 in Reaktion auf die Corona-Pandemie deutschlandweit fr alle Schulen geffnet, die kein vergleichbares Angebot des Landes oder des Schultrgers nutzen konnten.

Weitere Informationen zur HPI Schul-Cloud unter: https://hpi.schul-cloud.org/

Kurzprofil Hasso-Plattner-Institut

Das Hasso-Plattner-Institut (HPI) in Potsdam ist Deutschlands universitres Exzellenz-Zentrum fr Digital Engineering (https://hpi.de). Mit dem Bachelorstudiengang "IT-Systems Engineering" bietet die gemeinsame Digital-Engineering-Fakultt des HPI und der Universitt Potsdam ein deutschlandweit einmaliges und besonders praxisnahes ingenieurwissenschaftliches Informatikstudium an, das von derzeit rund 600 Studierenden genutzt wird. In den vier Masterstudiengngen "IT-Systems Engineering", "Digital Health", "Data Engineering" und "Cybersecurity" knnen darauf aufbauend eigene Forschungsschwerpunkte gesetzt werden. Bei den CHE-Hochschulrankings belegt das HPI stets Spitzenpltze. Die HPI School of Design Thinking, Europas erste Innovationsschule fr Studierende nach dem Vorbild der Stanforder d.school, bietet jhrlich 240 Pltze fr ein Zusatzstudium an. Derzeit sind am HPI 21 Professorinnen und Professoren und ber 50 weitere Gastprofessoren, Lehrbeauftragte und Dozenten ttig. Es betreibt exzellente universitre Forschung - in seinen IT-Fachgebieten, aber auch in den HPI Research Schools fr Doktoranden mit ihren Forschungsauenstellen in Kapstadt, Haifa, Irvine und Nanjing. Schwerpunkt der HPI-Lehre und -Forschung sind die Grundlagen und Anwendungen groer, hoch komplexer und vernetzter IT-Systeme. Hinzu kommt das Entwickeln und Erforschen nutzerorientierter Innovationen fr alle Lebensbereiche.



HPI Hasso-Plattner-Institut,
Christiane Rosenbach

DIPLOMARBEITEN UND BCHER

Diplomarbeiten zum Runterladen:

Suche im Katalog:
Architektur / Raumplanung
Betriebswirtschaft - Funktional
Erziehungswissenschaften
Geowissenschaften
Geschichtswissenschaften
Informatik
Kulturwissenschaften
Medien- und Kommunikationswissenschaften
Medizin
Psychologie
Physik
Rechtswissenschaft
Soziale Arbeit
Sozialwissenschaften


JOBS

HOME | E-LEARNING | SITEMAP | LOGIN AUTOREN | SUPPORT | FAQ | WERBUNG | IMPRESSUM
Virtual University in: Italiano - Franais - English - Espaol
VirtualUniversity, WEB-SET Interactive GmbH, www.web-set.com, 8004 Zrich, Tel +41 43 243 3770

Partner:   PCopen - HTMLopen - WEB-SET.com - YesMMS.com - Ausbildung24.ch - Manager24.ch -